octenisept®: Wundbehandlung für die ganze Familie

octenisept® Wund-Desinfektion  und octenisept® Gel sind perfekt aufeinander abgestimmt – so bietet sich eine Behandlung im Duo an, um die Wundheilung zu verbessern. Die Produkte von octenisept® wurden speziell für die Behandlung kleinerer Wunden und Brandverletzungen entwickelt, wie sie im Alltag immer wieder vorkommen können. Das wässrige Antiseptikum octenisept® eignet sich hingegen auch für die Desinfektion chronischer Wunden.

Was ist das besondere an octenisept®?

 
 

octenisept® setzt auf eine gute Hautverträglichkeit sowie – aufgrund seiner wässrigen Basis – auf eine schmerzfreie Anwendung. Es ist daher auch für Kinder besonders gut geeignet. Darüber hinaus sind die Produkte einfach zu handhaben und weisen eine praktische Verpackungsgröße auf. Sie passen in jede Tasche, so kann zum Beispiel eine kleine Schürfwunde auch auf dem Spielplatz versorgt werden. octenisept® Gel hat einen angenehm kühlenden Effekt, fördert den Heilungsprozess und klebt nicht.

 

Was ist Octenidin?

Alle Produkte aus der octenisept® Familie haben eines gemeinsam: Den antiseptischen Wirkstoff Octenidin, der aus der eigenen Forschung des schülke Unternehmens stammt. Octenidin zeichnet sich durch ein besonders breites Wirkungsspektrum und eine gute Gewebeverträglichkeit aus. Es beseitigt neben Bakterien und Pilzen auch bestimmte Viren, ohne das umliegende Gewebe anzugreifen.

Erfahren Sie hier mehr über den Wirkstoff Octenidin.

Die Produkte von octenisept®

  • octenisept® Wund-Desinfektion ist ein hervorragend verträgliches Spray zur Desinfektion von Kratz-, Schnitt- und Schürfwunden.
  • octenisept® Gel kühlt angenehm und bildet eine Schutzschicht gegen Krankheitserreger. Zudem versorgt es die Wunde mit Feuchtigkeit und fördert so die Wundheilung.
  • octenisept® gibt es neben dem handlichen Spray auch als große Varianten. Diese werden für die Desinfektion von akuten und chronischen Wunden eingesetzt und sind apothekenpflichtig.

octenisept® sorgt bei kleineren Hautverletzungen und leichten Verbrennungen sowie bei chronischen Wunden für eine schmerzfreie Desinfektion, für Schutz und Pflege.

octenisept® kaufen

Apothekenfinder
octenisept® online kaufen
 

Finden Sie hier eine Apotheke in Ihrer Nähe oder bestellen Sie octenisept® direkt online. hier klicken...

Ratgeber Intimgesundheit

Intimgesundheit mit octenisept® Vaginaltherapeutikum

Vaginalinfektionen sind keine Seltenheit und oft sehr unangenehm. Mehr zu Ursachen und zur Behandlung mit dem octenisept® Vaginaltherapeutikum erfahren Sie hier...

Seit 25 Jahren auf Erfolgskurs

Bis heute ist octenisept® Marktführer in der Wunddesinfektion. Mehr zu den bewährten Produkten mit dem Wirkstoff Octenidin erfahren Sie hier....

schülke

Besuchen Sie unsere Unternehmenswebsite: schuelke.com

 
 
Air Liquide
 
 

Ein Unternehmen der
Air Liquide-Gruppe

 

Kontakt

+49 40 521 00-666
nfschlkcm

 

© 2016 Schülke & Mayr GmbH

Google+ aktivieren
Twitter aktivieren
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
 

Pflichttexte zu zugelassenen Arzneimitteln gem. § 4 HWG

octenisept® Wund-Desinfektion

Arzneilich wirksame Bestandteile: Octenidindihydrochlorid, Phenoxyethanol (Ph. Eur.) Anwendungsgebiete: Zur wiederholten, zeitlich begrenzten
unterstützenden antiseptischen Wundbehandlung. - Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Um möglichen Gewebeschädigungen vorzubeugen, darf das Präparat nicht unter Druck ins Gewebe eingebracht bzw. injiziert werden. Bei Wundkavitäten muss ein Abfluss jederzeit gewährleistet sein (z.B. Drainage, Lasche). octenisept® Wund-Desinfektion nicht in größeren Mengen verschlucken oder in den Blutkreislauf, z.B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen. Die Anwendung von octenisept® Wund-Desinfektion im Auge ist zu vermeiden. Bei
versehentlichem Augenkontakt sofort mit viel Wasser spülen.

octenisept®

Arzneilich wirksame Bestandteile: Octenidindihydrochlorid, Phenoxyethanol (Ph.Eur.) - Anwendungsgebiete: zur wiederholten, zeitlich begrenzten antiseptischen Behandlung von Schleimhaut und angrenzender Haut vor diagnostischen und operativen Maßnahmen - im Ano-Genitalbereich von Vagina, Vulva, Glans penis, auch vor Katheterisierung der Harnblase - in der Mundhöhle. Zur zeitlich begrenzten unterstützenden Therapie bei Pilzerkrankungen der Haut zwischen den Zehen sowie zur unterstützenden antiseptischen Wundbehandlung. - Warnhinweise und
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
octenisept® nicht in größeren Mengen verschlucken oder in den Blutkreislauf, z.B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen. Die Anwendung von octenisept® im Auge ist zu vermeiden. Bei versehentlichem Augenkontakt sofort mit viel Wasser spülen. Nach Spülung tiefer Wunden mittels Spritze wurde über das Auftreten von persistierenden Ödemen, Erythemen und auch Gewebsnekrosen berichtet, die z.T. eine chirurgische Revision erforderten.

Um Gewebeschädigungen zu vermeiden, darf das Präparat nicht mittels Spritze in die Tiefe des Gewebes eingebracht werden. Das Präparat ist nur zur oberflächlichen Anwendung bestimmt (Auftragen mittels Tupfer oder Aufsprühen).

octenisept® Vaginaltherapeutikum

Arzneilich wirksame Bestandteile: Octenidindihydrochlorid, Phenoxyethanol (Ph.Eur.). - Anwendungsgebiete: Antiseptikum zur Behandlung von
Vaginalinfektionen. Linderung der Symptomatik bei bakteriell bedingtem Juckreiz, Brennen und Ausfluss im Vaginalbereich. - Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: octenisept® Vaginaltherapeutikum nicht in größeren Mengen verschlucken oder in größeren Mengen in den Blutkreislauf, z.B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen. Die Anwendung von octenisept® Vaginaltherapeutikum im Auge ist zu vermeiden. Bei versehentlichem Augenkontakt sofort mit viel Wasser spülen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!